Wallerforum Rhein Main - Das Welsforum für erfolgreiches Wallerfischen an Rhein, Main und den großen Flüssen Europas Forum Übersicht - Strategien und Taktik » Sind Waller Lernfähig ?? Wallerforum Rhein Main




#1

Sind Waller Lernfähig ??

in Strategien und Taktik 22.01.2016 01:02
von Wallerprofie • Mitglied | 183 Beiträge

Hallo ,

es gibt experten die behaupten , ein Wels lässt sich in den seltensten fällen
2 mal auf die gleiche Montage fangen .

Und wenn er ein zweites mal gefangen wird , wurde die Strategie , Montage oder
der Köder geändert .

Was meint ihr , sind Waller Lernfähig ?


zuletzt bearbeitet 23.01.2016 00:22 | nach oben springen

#2

RE: Sind Waller Lernfähig ??

in Strategien und Taktik 22.01.2016 02:11
von Manuel G. • Mitglied | 2.055 Beiträge

Waller sind definitiv Lernfähig, hier gibt es zig Beispiele wie sagen wir mal die Sache mit dem Wallerholz, verklopfte Gewäser.

Oder Anpassung an die Grundel.und und und...

Aber es gibt auch Fälle wo Fische öfters gefangen wurden, auch auf gleiche Montagen usw.

Meine Gerd hatte hierzu nen Post auf gemacht.


Weiser Elefant hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 22.01.2016 02:25 | nach oben springen

#3

RE: Sind Waller Lernfähig ??

in Strategien und Taktik 22.01.2016 02:22
von Weiser Elefant | 2.804 Beiträge

die Ausnahme gibt es ,
ich habe zu 100% 3x den selben waller an der gleichen stelle gefangen ! innerhalb


Gruß Gerd
und allen vieeeel Petri Heil
zuletzt bearbeitet 22.01.2016 10:22 | nach oben springen

#4

RE: Sind Waller Lernfähig ??

in Strategien und Taktik 22.01.2016 08:58
von Mario | 1.970 Beiträge

Hi
Sorry schreib vom handy...

Waller sind lernfähig ab einer bestimmten größe bzw ab x Erlebnissen bzw Erfahrungen die ein fisch gesammelt hat. Wenn man sich mal mit den großen beschäftigt die Gefangenen wurden da lag meist was besonderes vor. Jahreszeit wassersituation Methoden etc..
Es gibt auch leute die sagen das sie wissen wann die guten fische bei welchem wasserstand sind und entsprechend gezielt Darauf angeln und auch fangen. Habe ich bereits von einigen in italien gehört. Gegen die theorie das waller lernen spricht auch die tatsache das die bigfishe schon gezielt in der nähe des unterstandes befischt und gefangen werden. Zu sehen auf vielen wallerdvds.... . Näher möchte ich nicht drauf eingehen.

Tests in meinem Aquarium mit den wallern zeigt mir auch das man sie schnell an ein bestimmtes verhalten gewöhnen kann.


zuletzt bearbeitet 22.01.2016 10:22 | nach oben springen

#5

RE: Sind Waller Lernfähig ??

in Strategien und Taktik 22.01.2016 09:25
von peter • Ehrenmitglied | 1.552 Beiträge

ja alle fische sind lernfähig das bezieht sich jedoch nur in einem
eingeschrängten bereich
der z.b. in der futtersuche am meißten genutzt wird da wäre die sache mit
den tauben die sie am ufer fangen einer hat damit angefangen die anderen nachgemacht
auch die reaktion auf metall ist erlernt negativerfahrung wird gespeichert oder wallerholz
erst geht es gut für uns aber wenn genug fische darauf reingefallen sind geht fast nix mehr
großfische die schon öfter gef.wurden wissen das sie zurück kommen
wir hatten mal eine karpfen mit 24kg der hat mit haken im maul weiter gefressen
beim biß kamen nur einzelne piepser nach dem motto daliegt noch futter laß dir zeit


zuletzt bearbeitet 22.01.2016 10:23 | nach oben springen

#6

RE: Sind Waller Lernfähig ??

in Strategien und Taktik 22.01.2016 12:23
von Walter • Mitglied | 1.223 Beiträge

Wirklich lernfähig würde ich nicht sagen eher das sie durch schlechte Erfahrungen Vorsichtiger Misstrauischer werden.

Jeden fisch kann man fangen nur bei den Wirklich großen muss oft alles passen äussere Wettereinflüsse, großes Futterfischaufkommen( Laichzeit), DER richtige Köder am richtigen Ort zur passenden Zeit!!!
Mit Standart Ködern auf Standartplätzen wird selten ein wirklich großer(2,40+) gefangen.

Ich behaupte sogar das mind. 80% aller 2+ Fische meistens von Guides, Teamangler, Stammgästen die seit Jahren ein Revier befischen, gefangen werden!! Anfänger eher selten(oder dann mal einen bei mehreren Trips)


Gruß

Wer fängt, hat Recht!
Blacula hat sich bedankt!
nach oben springen

#7

RE: Sind Waller Lernfähig ??

in Strategien und Taktik 22.01.2016 12:29
von Walter • Mitglied | 1.223 Beiträge

Doch Fische lassen sich am Gleichen Platz auf die Gleiche Montage sogar mit dem selben Köder fangen. Ich hab selber mehrere solcher Wiederfänge von 2+ Fischen jedoch nur wenn diese Plätze nicht tagtäglich mit diesen Montagen/Ködern befischt werden.
Die fänge liegen oft über 1 Jahr auseinander.

Meine Beobachtungen beziehen sich auf die Köderfischangelei, bei der Pelletangelei is wieder was ganz anders aber da hab ich keine Erfahrung.


Gruß

Wer fängt, hat Recht!
nach oben springen

#8

RE: Sind Waller Lernfähig ??

in Strategien und Taktik 22.01.2016 12:35
von Martin E. • Mitglied | 9.458 Beiträge

Zitat von Walter im Beitrag #6
Wirklich lernfähig würde ich nicht sagen eher das sie durch schlechte Erfahrungen Vorsichtiger Misstrauischer werden.



Hallo Walter,

ich sehe das zimlich genau so !!

Das beste Beispiel ist das Wallerholz !!
Das die Fänge mit dem Wallerholz in vielen Gewässern wie zum Beispiel am Po zurück gehen,
liegt es auch eher daran, das sie das Geräuch dann mit gefahr in Verbindung bringen, auf
Grund der Erfahrung.

Aber ob man das als Lernfähig beschreiben kann


nach oben springen

#9

RE: Sind Waller Lernfähig ??

in Strategien und Taktik 22.01.2016 17:14
von Esox63 • Mitglied | 4.445 Beiträge

Hallo Walter und Martin
Ob die Waller lernfähig sind oder nicht - darüber können sich die Biologen streiten.
Unsere Erfahrung zeigt, dass in Gewässern mit hohem Befischungsdruck die Waller
vorsichtiger werden und die Fänge für uns Fischer anspruchsvoller. Diese Entwicklung
zeigt sich am Po sehr deutlich, wenn ich mit Fischern spreche, die in den 90er-Jahren
bereits in Italien unterwegs waren.
Heute ist für mich entscheidend, dass ich ans Wasser kann und muss dann mit den
vorhandenen Umständen klar kommen. Wenn ich alles auf Grund Erfahrung, Tipps und
Bauchgefühl richtig gemacht habe, kann ich auch etwas Fangen.
Gruss aus Basel
René


nach oben springen

#10

RE: Sind Waller Lernfähig ??

in Strategien und Taktik 23.01.2016 00:03
von Wallerprofie • Mitglied | 183 Beiträge

Die meisten Aussagen, decken sich mit meiner Vermutung !

ich denke das sie das nicht lernen, sondern eher aus Instinkt bzw. auf Grund
von der negativer Erfahrung raus einfach vorsichtiger sind.

Wir haben am Illi viele Fische mehrfach gefangen mit ein und der selben Montage.


nach oben springen

#11

RE: Sind Waller Lernfähig ??

in Strategien und Taktik 24.01.2016 19:56
von Keanu • Mitglied | 214 Beiträge

Also ich denke schon das man sagen kann, das sie das lernen !

Weil wenn sie mitbekommen das Klopfen Gefahr bedeutet und nicht mehr Beisen,
haben sie das gelernt.


nach oben springen

#12

RE: Sind Waller Lernfähig ??

in Strategien und Taktik 25.01.2016 01:24
von Tobi siekmann • Mitglied | 1.061 Beiträge

Ich denk auch das waller auf jedenfall lehrnfähig sind .glaube nicht das das wegen der hohen interliegenz der Welse kommt sondern der überlebensinstink der Tiere ist.grosse oder besser gesagt erfahrene Fische beißen auch wieder doch die Bisse verändern sich und die Rute wird nicht gleich krumm gerissen.


nach oben springen

#13

RE: Sind Waller Lernfähig ??

in Strategien und Taktik 25.01.2016 07:31
von Wolfgang R. • Mitglied | 2.834 Beiträge

Bei Brassen scheint das nicht so zu sein. Denn da habe ich eine besonders markante innerhalb von 1 Tag bestimmt 10 mal gefangen. Kaum zurückgesetzt hat sie direkt wieder Kurs auf den Köder genommen

Bei Wallern scheint es einen Lerneffekt zu geben, denn wenn die Geräusche wahrnehmen die sie mit Gefahr verbinden ist Schluss.

Ähnliches habe ich auch bei den Friedfischen festgestellt.
Solange ich alleine oder maximal zu zweit am Wasser bin fangen wir Fische. Bei Vereinsangeln ist alles wie tot, obwohl man tags zuvor dort noch gut gefangen hat.


Gruß Wolfgang


nach oben springen

#14

RE: Sind Waller Lernfähig ??

in Strategien und Taktik 25.01.2016 12:31
von Tobi siekmann • Mitglied | 1.061 Beiträge

Habe früher öfters auch am See gefischt und da war ab Sonntag Abend bis Donnerstag Mittag die beste Zeit.Am Wochenende sind dann 10 Boote quer über den See gefahren und die Bojengewichte eingeschlagen .Spätestens dann wußte auch der kleinste Waller das die Angler da waren.


nach oben springen

#15

RE: Sind Waller Lernfähig ??

in Strategien und Taktik 25.01.2016 12:39
von Martin E. • Mitglied | 9.458 Beiträge

Ja Tobi das stimmt, da konntest du die Uhr nach stellen.


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied:
Besucherzähler
Heute waren 81 Gäste , gestern 235 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 7949 Themen und 80166 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Mitglieder | Wer ist Online? | FAQ & Impressum

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de