Wallerforum Rhein Main - Das Welsforum für erfolgreiches Wallerfischen an Rhein, Main und den großen Flüssen Europas Forum Übersicht - RE: 3 Meter Wels?? - 3 Wallerforum Rhein Main




#31

RE: 3 Meter Wels??

in Neues aus der Szene 08.06.2011 17:47
von cat-catcher • Mitglied | 29 Beiträge

möglich is es. wenn nur mal das sinnlose schlachten am main mal ein ende nehmen würde. in diesem sinne


All time tight lines!


nach oben springen

#32

RE: 3 Meter Wels??

in Neues aus der Szene 08.06.2011 23:32
von Tobi siekmann • Mitglied | 1.061 Beiträge

Denke die nächsten 10 jahre wird so ein fisch bestimmt gefangen.


nach oben springen

#33

RE: 3 Meter Wels??

in Neues aus der Szene 09.06.2011 08:23
von Holzi • Mitglied | 46 Beiträge

@ Cat Catcher

Haste auch den netten Artikel aus der Zeitung gesehen?
In dem Artikel wurden 2 Waller präsentiert (120 und 182 cm aus dem Main bei HU).

Beide sind im Kochtopf gelandet.
Neben den Fotos stand nur scheiße im Bericht.
Der Waller sei eine Fressmaschiene die alles frisst was sie bekommt und würde alles kaputt machen.


nach oben springen

#34

RE: 3 Meter Wels??

in Neues aus der Szene 21.06.2011 00:21
von robin red • Mitglied | 45 Beiträge

Hallo Leute!
Das es ein drei Meter Wels gibt, sicherlich. In Russland; Rumänien etc. aufjedenfall. In Deutschland eventuell, wenn im Rhein, Donau, Weser, Oder. Ein guter Freund berichtete mir schon von einem Aufeinandertreffen auf dem Rhein vom Boot mit einem Riesenfisch höchstwahrscheinlich ein riesiger Wels oder einem alten Riesenstör. Gebissen auf Tauwurmbündel beim Klopfen. Fisch zog das 5 m Boot plus Tackle und drei Personen Flußaufwärts an einer Insel auf Rhein entlang, an der Inselspitze riss dann die Schnur als der Fisch um die Spitze herum drehte und an der Steinpackung lang zog. Der Angler selbst ein erfahrener Welsangler der schon Welse am po und ebro von weit über 2 m gefangen hat, meinte zu mir, er hätte so was noch nie erlebt und war tagsdanach immernoch total perplex. Passiert letztes Jahr am Rhein. Sogar bei uns an der Lahn, hauptsächlich am Unterlauf habe ich von mehreren Erfahrenen Angler schon gehört das große Welse (also über 2 Meter, man munkelt sogar von 2,50 m oder größer?) am Haken waren und das Wallertackle regelrecht zerlegt haben. Ich kann nur sagen, das es vorstellbar ist, das riesige Welse vom Rhein in die untere Lahn gezogen sind, um dort ein neues Revier zu finden. Es wäre also ein guter standort um hier bei uns ein wirklichen riesen zu fangen.
Zum Tackle für den potenziellen Riesenwaller denke ich, das meine noch fast neuen New Age ruten, mit Offshore 950er die ich mir noch holen werde plus ne 0,80 mm new age geflochtene schon ne gute Ausrüstung sind. Ob unbedingt Big Game Gerät gebraucht wird, muß sich noch herausstellen.
Eine Reise ins Ausland gezielt auf Riesenwaller würde mich auch mal sehr reizen, Donaudelta, Wolgadelta etc.

Grüße
Markus


zuletzt bearbeitet 21.06.2011 00:24 | nach oben springen

#35

RE: 3 Meter Wels??

in Neues aus der Szene 21.06.2011 10:39
von Manuel G. • Mitglied | 2.055 Beiträge

Na das hört sich ja mal gut an.
Aber eine 0,80 geflochtene ist schon ne Hausnummer finde ich :-)
Naja dicke Fische dicke Schnur.


nach oben springen

#36

RE: 3 Meter Wels??

in Neues aus der Szene 24.08.2011 21:30
von Tobi siekmann • Mitglied | 1.061 Beiträge

Hi Markus,
ich würde garnicht so eine dicke schnur nehmen.Ich fische auch Fins und mehr wie 150 Meter wirst du bei einer 0,80 nicht drauf bekommen


nach oben springen

#37

RE: 3 Meter Wels??

in Neues aus der Szene 24.08.2011 22:26
von Jonas B. • Mitglied | 2.648 Beiträge

0.50mm max 0.58mm Cutline reicht lang aus


HUNTINGTEAM-NRW
www.huntingteam-nrw.de

DER WEG IST DAS ZIEL
nach oben springen

#38

RE: 3 Meter Wels??

in Neues aus der Szene 27.08.2011 11:05
von Big Daddy • Mitglied | 57 Beiträge

Hallo Leute.
Habe vor kurzen in der Fisch & Fang einen Bericht von Steffen Preuss gelesen. Also der heimliche besatz mit Wallern im Po und Ebro hatt so vor ungefähr 25 - 30 jahren begonnen . Nach seinen " wachstums berechnungen " müsten die jetzt ungefähr 2.50 bis 2.80 lang sein bei optimalen bedingungen. Ausnahmen bestätigen die Regel. Die Berichte von Riesenwallern in Reihn können stimmen da es ja früher einheimische Fische waren und nur durch die Gewässerverschutzung nicht mehr vorhanden waren. Aber vieleicht haben sich ja ein paar aus den alten Besänden in einigen Nebenflüssen versteckt und sind nun wieder im sauberen Reihn zu hause.
Alle Angaben ohne Gewähr.


Gruß Big Daddy .
----------------

----------------

Nur die Harten kommen im Garten. Der Rest ins Frühbeet.

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
nach oben springen

#39

RE: 3 Meter Wels??

in Neues aus der Szene 29.08.2011 18:20
von Big Daddy • Mitglied | 57 Beiträge

Da hatt sich doch der Fehlerteufel eingeschlichen. Der gute Mann heist Stefan Seuß. Nachzulesen in der Fisch & Fang September Ausgabe.


Gruß Big Daddy .
----------------

----------------

Nur die Harten kommen im Garten. Der Rest ins Frühbeet.

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
nach oben springen

#40

RE: 3 Meter Wels??

in Neues aus der Szene 30.08.2011 18:42
von DennisP • Mitglied | 81 Beiträge

Hallo Big Daddy,

war es nicht event. eher der damals noch heimische Stör, der durch die immer schlechter werdene Wasserqualität (und sicherlich noch andere Faktoren) im Rhein als so gut wie ausgestorben gilt? Der Waller hat m.M.n mehr Probleme mit dem inzw. immer sauberer (und u.A. auch kälter) werdenem Wasser im Rhein zu kämpfen...


Gruß Dennis
Catfish-Rising - Wallerangeln am Niederrhein
www.catfish-rising.de


nach oben springen

#41

RE: 3 Meter Wels??

in Neues aus der Szene 30.08.2011 18:56
von Big Daddy • Mitglied | 57 Beiträge

Gute Frage !! Die nächste bitte.
So genau weiss ich es auch nicht. Habe nur mal vermutet weil die Wallerfischerrei ja auch erst in den letzten 10-15 Jahren so zugenommen hatt, bezüglich des Reihns. Vieleicht ist es mir vorher nicht so aufgefallen das schon früher so große Waller gefangen wurde. Bin ja auch erst seit den letzten 5 Jahren beim Angeln dabei. Aber das Thema war ja ob es überhaupt so große Waller im Po gibt. Habe den Beitrag von Stefan Seuß noch mal nachgelesen. Der meint das unter optimalen bedingungen es möglich ist , das es so große waller (ca. 2,60 - 2,80 m) geben würde im Po bzw. Ebro.


Gruß Big Daddy .
----------------

----------------

Nur die Harten kommen im Garten. Der Rest ins Frühbeet.

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
zuletzt bearbeitet 30.08.2011 19:05 | nach oben springen

#42

RE: 3 Meter Wels??

in Neues aus der Szene 30.08.2011 20:34
von luelle • Mitglied | 364 Beiträge

Moin.
Die Berufsfischer bei uns hatten schon vor über 40 Jahren vereinzelt Welse in allen Größen im Niederrhein gefangen.
Das es Fische von drei Meter in Deutschland giebt glaube ich schon, nur die werden genauso selten sein wie ein Zander von 35 Pfund.


Was hat ne Flasche Krombacher mit mir Gemeinsam??????
Wir sind Beide Eine Perle der Natur.........
Gruß
Rolli
nach oben springen

#43

RE: 3 Meter Wels??

in Neues aus der Szene 31.08.2011 08:36
von Denny S. • Mitglied | 299 Beiträge

Hallo,

der Wels wächst halt sein ganzes Leben lang. Da die Tiere aber bei guten Lebensbedingungen sehr alt werden können, undzwar älter als 25 Jahre (so alt sind etwa die ältesten im Po / Ebro) werden im Po und Ebro tendenziell jedes Jahr größere Fische gefangen. Und dass es manch besondere Exemplare gibt die relativ schnell wachsen ist auch klar. So kann es schon sein, dass auch im Po/Ebro bereits einige Vertreter rumschwimmen die an die 3m reichen. Der Bestand den es braucht um auch eine realistische Chance zu haben so einen an die Angel zu bekommen, wird allerdings noch ein paar Jahre auf sich warten lassen. Aber wenn es keine Umweltkatastrophe gibt werden wir diese Zeiten erleben.
Allerdings einen Fisch von ca. 200kg oder mehr mit der Angel zu bezwingen wird dann auch bei tauglicher Ausrüstung zum Glücksspiel. Da der Angler dann in der großen Anfangsphase des Drills machtlos ist und der Fisch bestimmt wo es langgeht (siehe Beitrag vom Rhein, wo der Fisch das Boot gegen die Strömung zog und dann verloren ging). Solche Fische werden dann, so denke ich, vom Ufer, ohne Boot, nicht zu bändigen sein.

mfg
Denny


nach oben springen

#44

RE: 3 Meter Wels??

in Neues aus der Szene 01.09.2011 20:55
von nnspike • 112 Beiträge

Ich glaube persönlich nicht an einen 3m+ beim europäischen Wels -Mekongwelse ja, werden aber auch immer seltener aufgrunde der Umweltverschmutzung aber Europäer? - Nein noch nicht

Es kann noch werden, da der Wachstum ja in der Natur von bestimmten Bedingungen abhängig sind. Ich denke die nächsten Welsgenerationen können schon ganz schön groß werden.

Was spricht gegen einen solchen Wels:

a) Es wurde noch nie eins solcher Wels gefangen, obwohl doch ein großer Befischungsdruck herrscht (Italien, Spanien, Frankreich - und da sind die besten Voraussetzungen gegeben; Ungarn mit sehr viel natürlichen Lebensräumen nicht vergessen)
b) auch von Berufsfischern ist meines Wissens nichts bekannt, dass ein solcher Riese gefangen wurde (Zeugenbeweis - Dokumentation nicht nur solche vagen Erzählungen!!!) - Ich halte auch nichts von Kupferstichen aus dem 18. und 19. Jahrhundert als Beweis.
c) auch von Tauchern, welche natürlich nicht so häufig in Flüssen unterwegs sind, sind mir keine Meldungen bekannt, - genauso von Gewässerbiologen

Wie alt wäre eine solcher Wels wohl? - Natürlich nicht älter als die bisherige Generation. Warum? -der Größenwachstum hat doch nichts mit dem Alter zu tun, sondern allein mit der Erbanlagen (Stichwort Evolution) und den äußeren Bedingungen (Wärme - Nahrungsangebot - Lebensraum)

Meine Meinung - derzeit eher ein NEIN

Gruß Norbert


Wenn es beißt ist es mir egal in welcher Mondphase wir sind und ob der Luftdruck steigt oder fällt.


nach oben springen

#45

RE: 3 Meter Wels??

in Neues aus der Szene 02.09.2011 14:11
von Walter • Mitglied | 1.223 Beiträge

Ich glaube auch nicht an den 3meter Wels, Ich denke die Fische die da sind werden auch gefangen!!!

Vor 10 jahren wurden die Fänge von Fischen über 250+ am Po und Ebro öfters und Mittlerweile werden 260+Fische gefangen!
Warum? Ganz einfach weil die Fische da Sind! In wie weit der Bestand sich dort weiter entwickelt keine Ahnung, Glaube aber so bei 2,80 wird selbst in Schluß sein. Auch wenn der Waller sein leben lang wächst so lebt er doch nicht Ewig!

Bei uns ist bedingt durch das klima bei 250 oder max 260 Schluß da die Fische dann schon so alt sind das, dann Irgendwann das Ende kommt!

Den sonnst würden bei uns Viel mehr Fische über 250gefangen werden da in Deutschland schon in den 80er Jahren Fische mit 230+ gefangen wurden! Und der Bestand bei uns Ja auch schon sehr Alt ist!

Meine Meinung dazu. Würde mich aber gerne eines Besseren Belehren lassen, Er soll nur beißen!


Gruß

Wer fängt, hat Recht!
zuletzt bearbeitet 02.09.2011 14:14 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied:
Besucherzähler
Heute waren 140 Gäste , gestern 160 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 7949 Themen und 80166 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Mitglieder | Wer ist Online? | FAQ & Impressum

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de